Veröffentlicht in Alltägliches

Homoehe geht gar nicht – …aber just for fun ist ok

tintenklecksSo richtig durchgesetzt hat sich die „Homoehe“ in Deutschland ja noch nicht. Es wird immer so ein wenig rumgeeiert mit eingetragene Lebenspartner, aber nur keine Steuervorteile nutzen und überhaupt, das ist ja irgendwie nicht mit den christlichen Werten vereinbar.
Das klingt schon alles ein wenig satirisch, wenn man bedenkt, dass dort auf christliche Werte gepocht wird, auf der anderen Seite aber immer mehr davon „abgeschafft“ wird, weil wir Menschen mit anderem Glauben ja nicht damit zu Nahe treten wollen. Kurz gesagt: Homosexuelle bitte nicht heiraten, geht nicht wegen Kirche und so, aber St.Martin machen wir zum Lichterfest, geht sonst nicht wegen Flüchtlinge und so.

Aber das ist ja noch längst nicht alles. SAT1 kann zum Beispiel für ein TV-Format Menschen testen und dann Paare verheiraten, die einander völlig fremd sind. Das ganze ist echt, nennt sich „Hochzeit auf den ersten Blick“ und niemand scheint so wirklich ein Problem damit zu haben.
Nun kann man das natürlich nicht mit den Zwangsehen aus anderen Ländern vergleichen, die Leute haben es sich ja selbst ausgesucht, am TV-Format teilzunehmen, aber man kann es zumindest saudämlich finden. Und zwar deshalb, weil man Menschen die vollwertige Hochzeit aus Liebe verwehrt, aber wenn man nur mal so, zu Unterhaltungswecken, heiratet, ist das in Ordnung.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s