Veröffentlicht in Aus den Nachrichten

#Freiburg: Das Bild vom Täter und …

…das ekelhafte Treiben der „Gutmenschen“.

Was ist das alles ekelhaft und abstoßend!? Die 19jährige Studentin Maria wird in Freiburg vergewaltigt und umgebracht. Und über alles wird gesprochen, diskutiert, ausgeschlachtet und gestritten – …nur an das Leid, welches diese arme Mädchen über sich ergehen lassen musste, scheint niemand zu denken.

2.bild

Auf die Idee der BILD muss man erst einmal kommen. Das Facebook-Profil des wahrscheinlichen Täters gefunden, sein Bild „ausgeliehen“ und erst einmal hinter einem Bezahl-Artikel verstecken. Jeder will das Monster schließlich sehen, wie früher auf dem Jahrmarkt. Und wer schon mal Flyer mit Kopfgeld anfertigen lassen will, der kann vorher auch noch eben ein BILD+ Abo abschließen.

Viel schlimmer sind allerdings noch ganz Andere. Ja, ehrlich, es geht noch schlimmer…

  • Die ARD berichtet zum Beispiel nicht in der „Tagesschau“ über die Ergreifung des Tatverdächtigen. Ist nämlich eine „regionale Angelegenheit“.
    Schmeißt aber ein besoffener Kirmeshooligan einen Brandsatz auf ein Asylantenheim, ist es nicht mehr regional und muss dringend ins Programm. Ist ja auch ein „Hass-Verbrechen“. Sind übrigens die ganzen geschlagenen Schwulen am jeden Wochenende vor irgendwelchen Diskos auch. Passt aber nicht in die politische Ausrichtung, denn Frau Merkel ist bekanntlich kein Freund von der Schwulenehe. Und bevor da jemand auf die Idee kommt, man könnte den armen Schwulen als Wiedergutmachung mit etwas Gleichberechtigung kommen…
    Kurios ist, dass jetzt Medien wie der „STERN“ die ARD dafür kritisieren. Warum? Weil es jetzt das Kryptonit derer ist, die immer von der „Lügenpresse“ sprechen.
  • In den sozialen Netzwerken sind viele Kommentare wie der nun folgende zu lesen:
    Nur weil der jetzt eine Studentin vergewaltigt und ermordet hat, soll der abgeschoben werden?“
    Ernsthaft? Verdammte Scheiße, wann weckt mich endlich jemand auf und erklärt mir, dass das alles nur ein schlechter Traum ist?
    NUR weil er …
    Ok, machen wir es kurz: wer solch ein Kommentar schreibt (…oder auch nur so denkt), dem wünsche ich, dass hinter ihm ein völlig notgeiler Typ (wahlweise hetero- oder homosexuell) ohne moralische Bedenken und einen 30 cm Prügel steht. Und zwar mit der Ausdauer eines Marathonläufers.
    Böse? Quatsch! Ist doch nur….
  • Übrigens…
    Wenn man ganz viele Flüchtlinge ins Land lässt, man davor warnt, weil da ziemlich viele schwarze Schafe bei sein könnten, sich das dann bestätigt…:
    dann ist man REALIST und KEIN HETZER Ihr verdammten Links-Rassisten!
    Und wenn man es scheiße findet, dass ein Flüchtling eine junge Frau vergewaltigt und tötet, die seinesgleichen hier in Deutschland geholfen und verteidigt hat, macht einem das auch nicht zu einem schlechten Menschen, zu einem Nazi oder was immer da auch für ein Dreck von sich gegeben wird.

Das Thema kann einen zu Recht wütend machen. Und man muss es auch mal mit klaren Worten benennen, auch wenn ich sonst der Meinung bin, man kann sich auch ohne Kraftausdrücke austauschen: die Sprache muss man ja gelegentlich dem Empfänger anpassen, wenn man verstanden werden will.

Nochmal zum Wesentlichen: mir tut das junge Mädchen unendlich leid. Das sollte kein Mädchen, keine Frau, kein Mensch je erleben müssen. Und jede Kreatur, die zu so einer Tat fähig ist, dürfte gern auf der Stelle einen grausamen und somit abschreckenden Tod erleiden müssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s